Der Gospelchor „freysing larks“ ist inzwischen ein eingetragener Verein und probt immer mittwochs von 19:30 bis 21 Uhr im Pfarrheim. Für erfahrene Chorsänger gibt es die Möglichkeit im Anschluss bis 22 Uhr im Jazzchor „Soulfood“ weiterzuproben.

Unsere Kirche und spirituelles Zentrum ist St. Lantpert. Wir sind bunt gemischt. Von katholisch, evangelisch bis zu konfessionslos ist jeder herzlich willkommen. Wir sehen uns als eine Art Spiegel zum Stadtteil Lerchenfeld, nach dem wir uns auch benannt haben, die Freisinger Lerchen.   
Neben beseelten und funkigen Gospels singen wir auch symphonische Musik. Hier wären die Gospelrhapsodie „Our father in heaven“ aber auch aufwendig orchestrierte Stücke von Karl Jenkins und John Rutter zu nennen.

Eine weitere Leidenschaft ist die Einstudierung von großen Musicals. Neben „Joseph“ von A.L. Webber beim  ökumenischen Kirchentag 2010 haben wir 2011 anlässlich des 20-jährigen Partnerschaftsjubiläums Freising-Arpajon „3 Musketiere“ von Rob & Ferdi Bolland in der Luitpoldhalle aufgeführt und 2014 den 1. Freisinger Musicalsommer mit der „Feuerhex“ von Martin Keeser am Freisinger Marienplatz eröffnet.
Hierbei helfen uns auch die beiden Musicaldarsteller Maximilian Widmann und Anna Takenaka als Regisseur und Vocalcoach.

Neben der Gestaltung der Hochfeste in St. Lantpert, sangen wir auch im Asamtheater, in der Luitpoldhalle, im Freisinger Dom, in St. Joseph in München, in der Wieskirche in Steingaden aber auch als „Chorflashmob“, unangekündigt vor einem Rockkonzert, während des “Uferlos Festival“. 
Unser 90-köpfiger Chor öffnet sich einmal jährlich, immer nach einem Projekt, für Interessierte.

Nähere Infos: www.freysinglarks.de

Ansprechpartner: Kirchenmusiker Norbert Huber
Kontakt: nhuber@stlantpertfreising.de