Was tun, wenn ein Angehöriger stirbt?
Zunächst einmal ist es wichtig, einen Arzt – in der Regel den Hausarzt – zu informieren, der offiziell den Tod feststellt und den Totenschein ausfertigt. Parallel dazu können Sie mit dem Pfarrbüro Kontakt aufnehmen, wenn Sie möchten, dass ein Seelsorger kommt, mit Ihnen für den Verstorbenen betet und Ihnen gegebenenfalls zur Seite steht.
Wegen der Beerdigung müssen Sie ein Bestattungsinstitut beauftragen. Dieses setzt sich mit dem Pfarrbüro wegen eines Termins und mit der zuständigen Friedhofsverwaltung in Verbindung. Die Feier der Beerdigung ist mit einer Eucharistiefeier oder WortGottesFeier möglich. In einem Gespräch mit dem für die Beerdigung zuständigen Seelsorger unterstützen wir Sie gerne bei den Überlegungen zur Gestaltung der Trauerfeier.

Die Beerdigung muss nicht das Ende unserer Begleitung sein. Bitte sprechen Sie uns darauf an.

 

Außerdem können Sie sich Unterstützung holen bei der
Hospizgruppe Freising e.V.
Mainburger Straße 1
85354 Freising
Tel. 08161/871535