Menschen sehnen sich nach Gemeinschaft, nach Austausch, nach Berührung, nach Liebe.

Jesus Christus hat uns ein Geschenk hinterlassen, das diese Sehnsucht stillt.

„Tut dies zu meinem Gedächtnis“ hat er uns anvertraut und so versammeln wir uns in seinem Namen, beten, singen, teilen das Brot und den Wein, Leib und Blut Jesu Christi. In jeder Heiligen Messe, der Eucharistiefeier, sagen wir Dank für das Geschenk der Liebe Gottes durch seinen Sohn. Diese Feier lässt uns Kraft schöpfen für unser Leben, sie ist der Mittel- und Höhepunkt der Gemeinschaft suchender, glaubender Menschen.

In unserer Pfarrei laden wir die Kinder der 3. Klasse zu diesem einzigartigen Zeichen der Freundschaft mit Jesus ein: zum ersten Empfang der hl. Kommunion, zur Begegnung mit Jesus Christus in der Gestalt des Brotes. Nach einer Vorbereitungszeit von mehreren Monaten feiern sie im Mai mit der ganzen Gemeinde ein Fest – die Erstkommunion.
Eltern, Seelsorger, verantwortliche Männer und Frauen der Pfarrei und die Religionslehrer begleiten die Kinder auf diesem Weg.
Für diesen Bereich der Seelsorge ist besonders Frau Schwing zuständig. Die Vorbereitungs-Termine für die Erstkommunion 2017 finden Sie hier zum Download.

Ist jemand aufgrund von Krankheit oder des Alters nicht in der Lage, an der Messe teilzunehmen, bringen wir gerne die Krankenkommunion.
Wir feiern dann mit Ihnen daheim einen kleinen Wortgottesdienst, und Sie empfangen dort den Leib des Herrn. Die Kirche kommt zu Ihnen.
Bitte rufen Sie im Pfarrbüro an, wenn Sie dies wünschen!Wenn Sie jemanden kennen, der selbst nicht anrufen kann, geben Sie uns bitte Bescheid. Wir nehmen dann Kontakt auf.