Wir trauen uns...

Es ist ein Abenteuer, wenn zwei Menschen sich binden – für gute und für schwierige Zeiten.
Die Bindung ist nicht selbstverständlich und nicht leicht.
So lädt die Kirche ein, Jesus Christus als Begleiter und als Freund mit in diesen Bund zu nehmen. Deutlich wird dieser Schritt von Ihnen durch die kirchliche Eheschließung.

Wenn Sie überlegen, ob Sie kirchlich heiraten wollen, rufen Sie bitte im Pfarrbüro an. Ein Seelsorger wird mit Ihnen ein Gespräch vereinbaren. Es ist sinnvoll, bei diesem ersten Kontakt auch Ihren Hochzeitstermin abzuklären. Alles Weitere werden Sie dann mit dem jeweiligen Seelsorger ansprechen.

Übrigens: eine kirchliche Eheschließung ist möglich, wenn mindestens ein Partner Mitglied der katholischen Kirche ist. Der andere Partner kann einer anderen Konfession oder Religion angehören oder aus der katholischen Kirche ausgetreten sein.

Für die Entscheidung zur kirchlichen Eheschließung und für deren Vorbereitung bietet die Erzdiözese München und Freising verschiedene Kurse an. Auch darüber erhalten Sie Informationen vom Pfarrbüro oder dem jeweiligen Seelsorger . (www.ehevorbereitung–muenchen.de)